Dreisen

    Ortsbürgermeister Ralph Molter, Tel. 06357/1096

    Die anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde Dreisen liegt sieben Kilometer südlich des Donnersbergs zu beiden Seiten der Pfrimm.
    Während sich der alte Ortskern nordwestlich des Flüßchens ausdehnt, erstrecken sich die neuen Ortsteile südöstlich der Pfrimm. Die fast 1.000 Einwohner zählende Gemeinde besitzt eine Gemarkung von 903 ha und ist noch agrarisch geprägt. Allerdings haben auch hier die meisten der landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetriebe keine Hofnachfolger mehr.
    Dreisen zeichnet sich durch einen malerischen alten Ortskern aus und kann aufgrund der Massierung erhaltener Fachwerkhäuser des 18. Jahrhunderts als ausgesprochenes "Fachwerkdorf" bezeichnet werden.
    Durch die günstige Verkehrsanbindung an die L 401 und B 47 sowie die A 63 ist Dreisen ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung.
    Wanderfreunde finden in Dreisen ideale Bedingungen: So bestehen nicht nur Wandermöglichkeiten entlang der Pfrimm, sondern führen auch der Große Westpfalz-Wanderweg, der von Glanbrücken bis Wachenheim/Wstr. verlaufende Pfälzerwaldverein-Wanderweg sowie der Fernwanderweg Saar-Rhein-Main durch die Dreisener Gemarkung.