Satzungen

    Die nachfolgend aufgeführten Satzungen bilden die Grundlage für die rechtlichen Beziehungen zwischen dem Einrichtungsträger und den Abnehmern bzw. Einleitern des Ver- und Entsorgungsbereiches.

    Die Betriebssatzung enthält grundsätzliche Regelungen wie z.B. Name, Stammkapital und Organe des Eigenbetriebes.

    Die Allgemeine Wasserversorgungssatzung enthält allgemeine Regelungen über die Versorgung der Grundstücke mit Wasser und den Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungseinrichtung.

    Die Entgeltsatzung Wasserversorgung enthält Regelungen über die einmaligen und laufenden Entgelte und über den Aufwendungsersatz.

    Die Allgemeine Entwässerungssatzung enthält allgemeine Regelungen über die Entwässerung und den Anschluss der Grundstücke an die öffentliche Abwasserbeseitigungseinrichtung.

    Die Entgeltsatzung Abwasserbeseitigung enthält Regelungen über die einmaligen und laufenden Entgelte und über den Aufwendungsersatz.