im Verfahren

    Die Erstellung und Änderung von Bauleitplänen (Flächennutzungsplan der Verbandsgemeinde Göllheim und Bebauungspläne der Ortsgemeinden) richtet sich nach dem Baugesetzbuch (BauGB) in der jeweils gültigen Fassung. Hier ist insbesondere der Erste Teil (§§ 1 - 13 a BauGB) zu beachten.

    Für die Bürgerinnen und Bürger wird hiermit eine neue Möglichkeit geschaffen, zusätzliche Informationen zu einzelnen Verfahren zu erhalten. Die nachfolgend nach Ortsgemeinden geordneten Daten zu derzeit laufenden Bauleitplanverfahren, sind das Ergebnis einer erweiterten Bürgerinformation.

    Das gesetzlich vorgeschriebene Verfahren erfolgt von der Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim. Rechtswirksame Äußerungen sind weiterhin schriftlich oder zur Niederschrift, jeweils in dem entsprechenden Zeitraum, bei der Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim einzureichen.

    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim, hier Fachbereich 2; Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen, stehen Ihnen natürlich während der üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung.

    Wichtiger Hinweis: Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten wird keine Gewähr übernommen.

    Ortsgemeinde Biedesheim
    Bebauungsplan "In den Langwiesen"
    erneute öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 i.V.m. § 214 des Baugesetzbuches
    in der Zeit vom 26.01.2018 bis einschließlich 26.02.2018
    Gemäß § 4 a Abs. 3 des Baugesetzbuches wird bestimmt, dass Stellungnahmen nur zu den geänderten oder
    ergänzten Teilen abgegeben werden können.

    Bekanntmachung
    Planentwurf
    textliche Festsetzungen
    Begründung
    umweltrelevante Informationen

    Ortsgemeinde Göllheim
    Bebauungsplan "Alter Ortskern II, Änderung I"
    Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 i.V.m. § 13 a des Baugesetzbuches
    in der Zeit vom 26.01.2018 bis einschließlich 02.03.2018
    Bekanntmachung
    Planentwurf
    textliche Festsetzungen und Begründung