Allgemeines

    Aufnahme von Göllheim ins Städtebauförderprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

    Wie in der örtlichen Presse bereits mehrfach berichtet, wurde die Ortsgemeinde Göllheim durch das Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz durch Bescheid vom 10.07.2017 ab dem Jahr 2017 in das Städtebauförderprogramm „Stadtumbau“ aufgenommen.

    Dies ist ein Förderinstrument, über das innerstädtische Bereiche mit besonderem städtebaulichem und wirtschaftlichem Erneuerungsbedarf entwickelt werden können.

    Nachdem die Ortsgemeinde bereits vor einigen Jahren über ein Sanierungsprogramm zahlreiche öffentliche Maßnahmen realisieren konnte, liegt das Hauptaugenmerk nun auf der Förderung privater Sanierungsmaßnahmen. Ziel ist, möglichst bis Ende 2018 die Voraussetzungen geschaffen zu haben, dass Private für Sanierungen im künftigen Sanierungsgebiet Zuschüsse erhalten können. Die Voraussetzungen hierfür werden in den kommenden Monaten geschaffen und die Kriterien sowie die Förderhöhen ausgearbeitet. Über die Beantragungsmöglichkeiten der Zuschüsse werden wir zu gegebener Zeit im Amtsblatt sowie auf dieser Internetseite informieren. Zusätzlich zu eventuellen Förderungen haben Bauherren entsprechender Maßnahmen in diesem Gebiet dann steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten.