Neu - 44 mal durch die Verbandsgemeinde Göllheim

    Reiseführer mit Lieblingsplätzen, Wanderwegen und vielen Fotos

    Wo gibt es die Königswecken, wo steht die älteste Dorfkirche der Pfalz, wo wird das Torbogenfest gefeiert und wo sind die schönsten Aussichten in der Verbandsgemeinde Göllheim? Das alles verrät der neue Reiseführer von Britta Lehna.

    Vor mehr als 20 Jahren hatte die Verbandsgemeinde erstmals einen kulturhistorischen Reiseführer herausgegeben. Nun ist ein neues Buch entstanden, welches die Verbandsgemeinde aktuell und in vielen Facetten darstellt. Nicht nur die Ortsgemeinden sind Thema, sondern auch vieles, was das kulturelle Leben ausmacht: von A wie die Albisheimer Kulturwerkstatt bis Z wie Zellertaler Weinbau. QR-Codes und Links führen zu weiteren Informationen. Für den neuen Reiseführer wurden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, mit Text und Bild ihre Lieblingsplätze in der VG Göllheim zu nennen. So erfahren die Leser ganz individuelle Vorlieben, die neugierig machen. Christine Bernhard zum Beispiel nennt die „Reilscher“ in Harxheim, Andreas Burgey lädt auf den Brunnenplatz in Weitersweiler ein, Doris Bugiel sitzt auf ihrer Lieblingsbank am Göllheimer Wingertsberg und lässt ihren Blick über die Landschaft schweifen.

    „44 mal VG Göllheim“ ist eine Einladung an Gäste, Neubürger und Einheimische, die Verbandsgemeinde zu entdecken.

    Britta Lehna: 44 mal VG Göllheim – Orte, die man gesehen haben muss. Göllheim 2019

    106 Seiten im handlichen Pocket-Format, mit zahlreichen Fotos von Kurt Lahr und anderen, mit vielen Lieblingsplätzen, Wanderwegen und Details. Layout: Heiko Olschewski. Herausgegeben von der Verbandsgemeinde Göllheim. Göllheim 2019

    9,90 €, ISBN-Nr.: 978-3-96049-057-9

    Erhältlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Göllheim ab 8. April 2019. www.vg-goellheim.de

    Britta Lehna ist PR-Beraterin und Autorin und lebt in Bad Kreuznach. Im Donnersbergkreis hat sie 2019 den Band „Göllheim. Eine Fotoreise“ mit Fotos von Kurt Lahr veröffentlicht und 1992 die Chronik „Kirchheimbolanden. Die Geschichte der Stadt Band 2“. www.lehna-pr.de